Kinderkulturkarawane stoppt erstmalig an der MEG

Große Aufführung am Projektwochenfest

Mit der Theatergruppe TNT aus El Salvador konnten wir in der Projektwoche vom 13. – 18. 6. 22 zum ersten Mal  die Kinderkulturkarawane an unserer Schule begrüßen. Sieben junge Theaterkünstler*innen führten mit Schüler*innen aus unterschiedlichen Klassen einen intensiven Workshop durch, der in der Aufführung am Projektwochenfest seinen Höhepunkt fand. Mit Mittel des Theaters, des Tanzes und viel Rhythmik gelang es, gemeinsam auf die Probleme der Umweltverschmutzung in El Salvador hinzuweisen, die … weiterlesen ...

Achtung: Werkstattabend am Donnerstag, 23.6.2022, ab 18.00 Uhr

Liebe Freunde der Max Ernst Gesamtschule, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

nach 2 Jahren Coronapause freuen wir uns auf unseren ersten Werkstattabend des Faches D & G.

Bitte entnehmt die genauen Zeiten dem Flyer. Die Kurschüler*innen dürfen 2 Begleitungen mitbringen (Erziehungsberechtigte/Freunde).

Wir freuen uns auf einen kreativen Abend. Fotoaufnahmen und Videomitschnitte sind leider während der Vorführung nicht gestattet.

Herzliche Grüße

D & G Schüler*innen der Jahrgänge 7, 8 & 9 sowie die Fachlehrer*innen Valentin Stojanov, Gabriele … weiterlesen ...

Unser Projekt „Kleidertausch“

Am 9 Juni 2022 fand an unserer Schule das Nachhaltigkeitsprojekt in Form einer Kleiderbörse statt. Hier erzählen wir euch kurz, was das ist und wie es gelaufen ist.

Einige Schüler*innen der Q1 sowie der Schüler*innen-Firma „MaxFair“ kümmerten sich mit Hilfe von Frau Schwaegermann und Frau Specht-Selle um das Projekt. Dafür haben wir vier Wochen lang jeden Mittwoch in der Mittagspause Kleidungsspenden unserer Mitschüler*innen entgegen genommen, überprüft und dann sortiert. Uns war es wichtig, dass niemand … weiterlesen ...

Zweiter Platz beim Kunstwettbewerb „Hip Hip Viral“

Unsere Schülerin Leonie aus der 7ten Klasse konnte beim Kunstwettbewerb „Hip Hip Viral – unsere Schule wird digital“ den zweiten Platz in der Kategorie A (Einzelbeitrag) sichern. Ihr Beitrag „Die halb-digitale Klasse“ zeigt eine Planungszeichnung eines Klassenzimmers, in dem nicht nur allerlei neue digitale Geräte berücksichtigt wurden, sondern auch Ruhebereiche und Mobiliar für unterschiedliche Lernformen. 

Leonies Arbeit und andere eingereichte Kunstwerke findet Ihr auf den Seiten des Ferdinand Franz Wallraf Gymnasiums.

https://www.ffw-gym.de/service-infos/aktuelle-beitr%C3%A4ge/5-kunstwettbewerb-2022/

Wir gratulieren zu … weiterlesen ...

Übersicht zum Ablauf der Projektwoche

Unsere beliebte ProWo (Projektwoche) startet in diesem Jahr wieder mit vielen verschiedenen Projekten vom 13. -17.6. Natürlich endet sie wie immer mit dem großem Projektwochenfest am Samstag, den 18.6.22, von 13.00 -16.00 Uhr, bei dem die Projekte ihre Arbeit vorstellen.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt.

Wichtig:

  • Projektarbeitszeit ist in der Regel von 8.30 -13.30 Uhr, es ist kein Nachmittagsunterricht
  • Samstag ist ein schulpflichtiger Tag (Ausgleich für Karneval)
  • Zeiten für
weiterlesen ...

Fachunabhängige Module stehen zur Wahl

Ab dem 7. Schuljahr aufwärts habt ihr nun die Wahl, welches FuMo ihr im kommenden Schuljahr belegen möchtet. Schaut euch hierzu die Präsentationen der einzlenen FuMos auf den Seiten an und überlegt euch eure Wahl vielleicht auch mit euren Eltern zusammen. Zu den Vorstellungen der Module und den Wahlunterlagen, die online ausgefüllt werden können, gelangt ihr beim Aufruf der Seite max_FuMo.… weiterlesen ...

Bilder werden lebendig

Mit dieser kreativen Arbeitsaufgabe begab sich der D&G Kurs von Frau Bodoova und Frau Specht-Selle am Freitag, 1.4., ins Museum Ludwig: Hier galt es Bilder, zu  denen sich Charaktere entwickeln,  Innere  Monologe schreiben und szenisch inszenieren ließen, mutig in Kleingruppen zu bespielen. Die Auswahl der Bilder lag in der Entscheidung der Kleingruppen. Am Ende waren es Themen wie Liebe, Krieg, Tod, Erziehungskonflikte und Entführung der Menschlichkeit, die aus den Bildern entwickelt wurden. Die Freiheit der Interpretation … weiterlesen ...

Handwerkerinnenhaus – ein interessanter Vormittag für die Mädchen der 7e

Am 7.3.2022 fuhren wir mit einer kleinen Gruppe ins Haus der Handwerkerinnen nach Köln-Nippes. Keine von uns ist bisher jemals dort gewesen. Dabei ist es nicht so weit von unserer Schule entfernt, nur ca. 15 Minuten. Die Handwerkerinnen bieten auch nachmittags Kurse und Workshops an, für die man sich anmelden kann, wenn man möchte. Sie sind aber schnell ausgebucht.

Im Handwerkerinnenhaus wollten wir einen Bick in die handwerklichen und technischen Berufe werfen. Angeleitet wurden wir … weiterlesen ...