Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Unsere Schülerfirma Maxtrade ist zusammen mit dem Modekollektiv in Köln Bocklemünd  für den Deutschen Engagementpreis  am 3. Dezember 2020 in Berlin nominiert. Diese besondere Ehre wird uns zuteil, weil wir im Herbst 2019 zu den Preisträgern „KölnEngagiert“ gehörten.

Das Feld der Mitbewerber ist groß, der Preis reizvoll.  Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je … weiterlesen ...

MEG gewinnt neuen Kooperationspartner

v.l. Herr Schervado (Bezreg Köln), Schulleiter Emmermann, Dirk Köttgen, Herr Lepore (HWK)

Seit Dienstag, dem 04.03.2020 hat die MEG in der Firma Köttgen Hörakustik einen neuen Kooperationspartner. Zur Unterzeichnung der Kooperationsurkunde kamen neben Geschäftsführer Dirk Köttgen zwei weitere Mitarbeiter der Firma Köttgen sowie je ein Vertreter der Handwerkskammer Köln und der Bezirksregierung Köln. Frau Jelle vom KURS Büro übernahm die Moderation der Veranstaltung.
Seitens der Schule nahmen u. a. Schulleiter Ralf Emmermann, Berufswahlkoordinatorin Frau Eßers … weiterlesen ...

Unsere roten Hände zählen…

Am 17. Februar organisierten Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs in der Mittagspause im Forum unserer Schule eine Aktion zum internationalen Red-Hand-Day. Dieser Gedenktag (12. Februar) dient der Anteilnahme am Schicksal von Kindersoldaten weltweit.

Die rote Hand symbolisiert das an den Händen klebende Blut, welches durch kriegerische Handlungen verursacht wird. Die organisierenden Klassen hatten zuvor das Thema in einem Unterrichtsprojekt bearbeitet und erklärten Interessierten, warum es den Gedenktag gibt, wo es überhaupt und … weiterlesen ...

Kunst aus Ghana: Taschenprojekt der Max-Ernst-Gesamtschule mit den Jugendlichen von African Angel

Liebe Freunde der MEG und von African Angel, 

wie Sie vielleicht von der Homepage erfahren haben, konnten wir in Ghana ein Taschenprojekt beginnen. Die Kinder und Jugendlichen des Cottage haben Designs für Stofftaschen gestaltet.

Unsere Schülerfirma MaxTrade und das Modekollektiv haben nun die Vorlagen auf fair gehandelte Stoffe bedruckt, um möglichst viele Exemplare für African Angel zu veräußern. Wir starten mit dem Verkauf der Tasche mit dem Motiv „African Angel“. In Kürze kommen die Modelle … weiterlesen ...

Weder von Pappe noch aus Pappmaché….

Yannic Federer liest

… war der Autor Yannic Han Biao Federer, der am Donnstag, dem 19.12. bei uns zu Gast war und ausgewählte Passagen aus seinem Debütroman „Und alles wie aus Pappmaché“  las.

Im Anschluss daran stellte er sich zahlreichen Fragen, die die Schülerinnen Chantal und Esna in ihrem Deutschkurs der Q1 gesammelt hatten. Die beiden erklärten sich erfreulicherweise spontan bereit, zu Herrn Federer auf die Bühne zu kommen, um dort das Gespräch mit ihm … weiterlesen ...

Vorlesewettbewerb an der MEG

Klassensieger des Vorlesewettbewerbs

Am Donnerstag, den 05.12.2019 war es wieder soweit. Wie jedes Jahr gab es im 6er Jahrgang den Vorlesewettbewerb, um eine Schulsiegerin, einen Schulsieger zu finden. Zu Beginn wurden in jeder Klasse die Sieger*in gekürt. Danach trafen sich alle Sieger*innen in der Bibliothek und mussten sich in einer Jury und einem Publikum stellen und aus dem eigenen Buch eine spannende Stelle vorlesen. Doch damit nicht genug – im Anschluss galt es ein Kapitel … weiterlesen ...

Teilnahme am Voltaire-Programm 2019/2020 (Teil 1) – Participation au programme Voltaire 2019/2020 (1ère partie)

(links, à gauche: Célestine Duparc vom/du lycée Jean Monnet, Annemasse, Haute Savoie,
rechts, à droite: Henrike Semsch de la Max-Ernst-Gesamtschule, Köln/Cologne)
(links, à gauche: Célestine Duparc vom/du lycée Jean Monnet, Annemasse, Haute Savoie,
rechts, à droite: Henrike Semsch de la Max-Ernst-Gesamtschule, Köln/Cologne)

Erfahrungsberichte / Comptes-rendus

Hallo,

ich kannte das individuelle Austauschprogramm von meiner Schwester, die auch selbst daran teilgenommen hat.

Ich nehme an diesem Programm teil, weil ich die französische Sprache sehr schön finde und ich es cool fand, wie meine Mutter und Schwester sprechen zu können. Ich will die Kultur und das Land besser kennen … weiterlesen ...

MEG erhält renommierten und gutdotierten Toleranzpreis

Verleihung des Toleranzpreises am 15. November

Das Engagement um eine von Toleranz geprägte Schulatmosphäre aller Beteiligten an der MEG wird offenkundig auch über die Bocklemünder Veedelgrenzen hinaus wahrgenommen. Auf Initiative der ehemaligen Praxissemesterstudierenden Lena Nietzard, die uns für den „Schulpreis für Toleranz“, welcher seit drei Jahren von der Europäischen Akademie der Künste in Kooperation mit der Universität Köln vergeben wird, nominierte, wurde der MEG nebst der Ehre des Preises zusätzlich ein stattliches Preisgeld über 2000 Euro zuteil. Entgegengenommen wurde die Auszeichnung … weiterlesen ...