Wir starten ins neue Schuljahr…

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst einmal hoffe ich, dass die Sommerferien, die sich nun langsam verabschieden, für Sie und euch exakt wie gewünscht verliefen und sich alle wieder auf das neue Schuljahr freuen und mit vollem Elan angehen können!

Wir freuen uns, dass ab Mittwoch der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Die kommenden Wochen werden zeigen, inwieweit sich das Infektionsgeschehen entwickeln wird und Schule wieder zu einem Ort des gemeinsamen Lernens und auch … weiterlesen ...

Wie es weitergehen soll…

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit großen Schritten nähern wir uns den Sommerferien. Hoffen wir, dass in diesem Jahr die „großen“ Ferien auch die Rückkehr zu einem möglichst normalen Unterrichtsalltag bedeutet. Die vergangenen Wochen und Monate haben uns aufgezeigt, wie wenig planbar zurzeit der Alltag und somit auch Schule ist. Dennoch oder gerade aufgrund dieser für alle zumeist ungünstigen Umstände haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Planungen für das kommende Schuljahr so zu … weiterlesen ...

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Unsere Schülerfirma Maxtrade ist zusammen mit dem Modekollektiv in Köln Bocklemünd  für den Deutschen Engagementpreis  am 3. Dezember 2020 in Berlin nominiert. Diese besondere Ehre wird uns zuteil, weil wir im Herbst 2019 zu den Preisträgern „KölnEngagiert“ gehörten.

Das Feld der Mitbewerber ist groß, der Preis reizvoll.  Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je … weiterlesen ...

MEG News: Corona und deshalb keine Schule mehr!? Total cool – oder etwa nicht?

Die Auswirkungen des Coronavirus sind verheerend und bisher noch nicht vollständig absehbar – das steht fest. Auch einige Schülerinnen und Schüler haben nach ein paar Tagen der Euphorie darüber, dass sie für fünf Wochen nicht mehr die Schule besuchen müssen, gemerkt, dass dies vielleicht auch Nachteile hat.

Wer organisiert mir, was ich wann lerne, was war gleich nochmal ein rechtwinkliges Dreieck und haben wir eigentlich noch genug Druckerpatronen?  Diese und viele weitere Fragen stellen sich … weiterlesen ...

MEG News: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Die Max-Ernst-Gesamtschule trägt nun schon seit dem 27.01.2016 den Titel der „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, aber was ist das und bedeutet das eigentlich?

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” ist ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche. Mit diesem Projekt setzen sich Schülerinnen und Schüler für ein soziales, solidarisches und friedliches Miteinander, für eine Gesellschaft ohne Rassismus und ohne Diskriminierung von anderen ein.

Wie bekommt man diese Auszeichnung?

Jede Schule kann den … weiterlesen ...

MEG gewinnt neuen Kooperationspartner

v.l. Herr Schervado (Bezreg Köln), Schulleiter Emmermann, Dirk Köttgen, Herr Lepore (HWK)

Seit Dienstag, dem 04.03.2020 hat die MEG in der Firma Köttgen Hörakustik einen neuen Kooperationspartner. Zur Unterzeichnung der Kooperationsurkunde kamen neben Geschäftsführer Dirk Köttgen zwei weitere Mitarbeiter der Firma Köttgen sowie je ein Vertreter der Handwerkskammer Köln und der Bezirksregierung Köln. Frau Jelle vom KURS Büro übernahm die Moderation der Veranstaltung.
Seitens der Schule nahmen u. a. Schulleiter Ralf Emmermann, Berufswahlkoordinatorin Frau Eßers … weiterlesen ...

MEG News – die Schülerzeitung

Wir sind Schüler und Schülerinnen der 7. bis zur 10. Klasse und haben uns dazu entschieden, zusammen mit unserem Projektleiter, Herrn Wesselmann, eine Schülerzeitung zu gründen. Vielleicht kennen Sie/ kennt ihr die Zeitung schon durch unser Projekt „Projektwochen-Zeitung“ (MEG.XX), welches während der Projektwoche im Juni 2019 stattfand. Da unsere Prowo-Zeitung großen Anklang gefunden hat, haben wir uns dazu entschieden, daraus eine Schülerzeitung zu machen. Ab jetzt werden wir Sie/ euch gelegentlich über Themen zur MEG … weiterlesen ...

Unsere roten Hände zählen…

Am 17. Februar organisierten Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs in der Mittagspause im Forum unserer Schule eine Aktion zum internationalen Red-Hand-Day. Dieser Gedenktag (12. Februar) dient der Anteilnahme am Schicksal von Kindersoldaten weltweit.

Die rote Hand symbolisiert das an den Händen klebende Blut, welches durch kriegerische Handlungen verursacht wird. Die organisierenden Klassen hatten zuvor das Thema in einem Unterrichtsprojekt bearbeitet und erklärten Interessierten, warum es den Gedenktag gibt, wo es überhaupt und … weiterlesen ...