Die letzten Wochen bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ein für uns alle sehr aufreibendes Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Wenn ich richtig gezählt habe, habe ich Sie in diesem Schuljahr in 13 Elternbriefen und zahlreichen weiteren Informationen auf unserer Homepage über Änderungen informiert, die teilweise von jetzt auf gleich umgesetzt werden mussten. Zu diesen Vorgaben zählt sicherlich die aktuelle, die ab dem 31.5. Unterricht in vollen Lerngruppen vorsieht. In diesem Schreiben möchte ich Sie und euch gerne über die letzten Schulwochen informieren.

Wir werden den für den 1.6. geplanten pädagogischen Tag verlegen, da wir nicht gleich am zweiten Tag Präsenzunterricht für alle wieder eine Ausnahme schaffen wollen. Der pädagogische Tag wird in den Nachmittag verlegt. Die Schüler*innen haben somit bis zur Projektwoche (das sind zweieinhalb Wochen) Unterricht von der 1. bis nach der 6. Stunde (Unterrichtsende 13.20 Uhr). An den Langtagen wird die 7. Stunde in die 6. Stunde vorgezogen. Eine Mittagspause wird es nicht geben. So möchten wir auch gewährleisten, dass trotz der erfreulicherweise stark sinkenden Inzidenzzahlen eine zu starke Durchmischung der Schülerschaft stattfindet.

Zahlreiche Klassenarbeiten konnten aufgrund der Situation nicht geschrieben werden. Unsere Vorgabe lautet, dass mindestens eine Klassenarbeit oder eine „alternative“ Leistung durch die Schüler*innen zu erbringen sind. Wir beschränken uns auf genau eine der beiden Möglichkeiten. Die Entscheidung hierüber trifft der einzelne Fachlehrer / die einzelne Fachlehrerin.

Sportunterricht ist grundsätzlich zulässig. Grundsätzlich sind unsere Sportlehrer*innen bestrebt, draußen zu unterrichten. Aber auch in der Sporthalle hat der Sportunterricht keine Auswirkungen auf die Mitschüler*innen, wenn ein(e) Mitschüler(in) an Corona erkrankt sein sollte. Die Maskenpflicht und der einzuhaltende Abstand gelten natürlich auch in der Sporthalle.

In diesem Schuljahr wird unsere Projektwoche in Klassenprojekten stattfinden. So schön der Gedanke auch ist, eine Projektwoche mit gemischten Gruppen bleibt auch in diesem Jahr ein Wunsch. Dies betrifft auch das Projektwochenfest. Wir hoffen, zumindest auf Klassenebene ein Projektwochenfest „light“ durchführen zu können, hier müssen wir noch abwarten.

Viele liebe Grüße

Ralf Emmermann