Wie es nach den Osterferien weitergeht…

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun stehen die Osterferien an, unsere angehenden Abiturient*innen haben eine sehr angemessene Mottowoche durchgeführt (DANKE für eure Rücksicht, ein toller Jahrgang!), und irgendjemand hat irgendjemandem erzählt, dass es Sinn macht, frühzeitig Weichen zu stellen. Und so haben wir schon jetzt Klarheit, wie es nach den Ferien weitergehen soll. Hierüber möchte ich Sie und euch natürlich informieren.

Nach den Osterferien wird der Unterricht zunächst bis zum 23.4.2021 weiterhin in geteilten Gruppen stattfinden. Wir werden keine Änderungen vornehmen müssen, sodass alles so bleibt, wie es ist. An den ersten beiden Tagen nach den Osterferien werden wir in den Jahrgängen 5 bis zur Q1 in der ersten Unterrichtsstunde eine Testung anbieten, sodass wir unmittelbar nach den Ferien möglichst viel Klarheit und auch Sicherheit bekommen. Die Schüler*innen der Q2 werden ebenfalls in den jeweiligen Kursen eine entsprechende Möglichkeit erhalten. Hierzu möchte ich anmerken, dass in dieser Woche bei vielen durchgeführten Testungen zwei Tests ein positives Resultat ergaben. Hier haben alle sehr angemessen und vorbildlich reagiert! Auch hierfür danke ich sehr. Ich hoffe, dass die Hemmschwelle zur Teilnahme in Zukunft sinken wird, bedeutet doch jede Teilnahme mehr Sicherheit. Dennoch bleibt dieser Test freiwillig! Es bleibt dabei: Jeder kann, keiner muss! Als Preisträger „Schulen der Toleranz“ wäre alles Andere wohl auch irritierend.

Auch wenn ich mich wiederhole, so möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten für den rücksichtsvollen und sehr besonnenen Umgang bedanken. Auch wenn die derzeitigen Zahlen nicht unbedingt dafürsprechen, dass bald wieder Normalität einkehren wird, so bin und bleibe ich zuversichtlich, dass unser Weg ein sehr guter ist, diese schwierige Zeit zu bewältigen. In diesem Sinner wünsche ich Ihnen und euch erholsame Ferien.

Mit vielen lieben Grüßen

Ralf Emmermann