Ruhen des Unterrichts

Liebe Eltern,

wie das Ministerium für Schule und Bildung mitteilte, werden alle Schulen des Landes NRW ab Montag, den 16.3., den Unterricht ruhen lassen. Natürlich hat dies weitreichende Konsequenzen für die Schule. Über die wichtigsten Änderungen möchte ich Sie hier informieren:

1. ÜBERGANGSREGELUNG

Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

WICHTIG: Die Betreuung dient einer Übergangszeit und kann von allen genutzt werden. Sollten Sie das Betreuungsangebot nutzen wollen, so teilen Sie dies bitte unter der Mailadresse Betreuung@MEGKoeln.de mit.

2. NOT-BETREUUNGSANGEBOT

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

WICHTIG: Die Notbetreuung ist ausschließlich für o.g. Personenkreis vorbehalten. Sollte die Betreuung bei Ihnen notwendig werden, so teilen Sie uns das bitte unter der Mailadresse Betreuung@MEGKoeln.de mit

3. DURCHFÜHRUNG VON PRÜFUNGEN UND ERBRINGUNG VON LEISTUNGSNACHWEISEN ETC.

A) ZENTRALABITUR

Für die Terminfindung des Abiturs (und der Vorabiklausuren) sind wir zurzeit in Gesprächen mit der Bezirksregierung. Neue Erkenntnisse veröffentlichen wir umgehend.

B) INFORMATIONEN ZU ANDEREN PRÜFUNGSFORMATEN

Weitere Informationen u.a. zu Zentralen Prüfungen in Klasse 10 (ZP 10), zentralen Klausuren in der Einführungsphase (ZKE), Prüfungen an Berufskollegs sowie zum Umgang mit Klassenarbeiten etc. werden in den kommenden Tagen gesondert übermittelt und auf der Homepage des Ministeriums für Schule und Bildung (www.schulministerium.nrw.de) veröffentlicht und stetig aktualisiert. Wir informieren Sie selbstverständlich auch hier auf unserer Homepage.

Mit vielen Grüßen
Ralf Emmermann