MEG als Schule ohne Rassismus zertifiziert

Seit dem 27. Januar 2016 gehört die Max-Ernst-Gesamtschule Köln-Bocklemünd offiziell zu einem Netzwerk von über 2000 Schulen, die bundesweit vom Verein Aktion Courage e.V. als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zertifiziert worden sind. Durch dieses Zertifikat verpflichtet sich unsere Schule in besonderem Maße dazu, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen jeglicher Art zu überwinden. Dazu zählen gleichermaßen Diskriminierung aufgrund der Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung und der sexuellen Orientierung. Ferner gilt es, allen totalitären und demokratiegefährdenden Ideologien konsequent entgegenzutreten. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund gewisser politischer Entwicklungen der vergangenen Monate setzt die Max-Ernst-Gesamtschule, an der Schüler mannigfaltigster Herkunft, Hautfarbe und Religion in friedlicher und harmonischer Koexistenz miteinander lernen und leben, somit bewusst ein Zeichen für Toleranz, Pluralität und Menschlichkeit.
Initiiert wurde die Auszeichnung seitens der Schülervertretung, der es gelang, über 70 % der Unterschriften von Schülern, Lehrern und Schulmitarbeitern zu sammeln, die mit ihrem Autogramm die Unterstützung des Ansinnens, aktiv gegen jede Form von Diskriminierung an unserer Schule vorzugehen, bekundet haben. Der erste Projekttag zu diesem Thema wird voraussichtlich am 27. Januar 2017 stattfinden.



Impressum Kontakt